Sessionvorschlag: VerkehrNRW goes Instagram: Mobilität im Neuland

Dr. Angelika Schoder, Referentin Unternehmenskommunikation bei der VHH, Interviewerin und Moderatorin der Session. Ulrich Gelsen, Social-Media-Referent im Verkehrsministerium NRW, kümmert sich um den neuen Account beim Ministerium, wird interviewt.

Thema:

Das Verkehrsministerium NRW startet am 27. März mit einem eigenen Instagram-Kanal. Mobilität auf Schiene, Straße, Luft- und Wasserwegen bildet den Schwerpunkt des Accounts. Die Aktivitäten des Ministeriums und des Ministers werden eingebunden. Das Ministerium ist bislang bei Twitter vertreten. Mit Instagram bauen wir die Aktivitäten weiter aus. Für eine Behörde wie das Verkehrsministerium ist das eine Herausforderung.

Methode:

  • 15 Minuten Interview
  • 25 Minuten Fragen bzw. Diskussion
  • 5 Minuten Zusammenfassung und Ausblick

Vorbereitung:

Welche Beispiele für Accounts aus dem Verkehrsbereich kenne ich? Wo sind besonders gute Beispiele? Was funktioniert auf Instagram, was ist erfolgreich? Was bedeutet ein Instagram-Account für ein Ministerium? Wie binde ich unterschiedliche Communities (Beispiele Trainspotter, Planespotter, etc.) in einen Account ein?